Home  |  Datenschutz  |  AGB  |  Impressum

Suchen

Fujitsu zeigt Touchscreen mit Gefühl

Fujitsu Forum 2014 in München

Über einen haptischen Bildschirm lassen sich Oberflächen von Gegenständen erfühlen. Zum Einsatz kommen Ultraschallsensoren, die stellenweise die Reibung des Fingers verringern. 2015 soll die Technik marktreif sein. 

Um Oberflächen auf Bildschirmen zu erfühlen, reicht herkömmliche Vibration nicht aus. Schon seit langem arbeiten Forscher deshalb an unterschiedlichen Techniken, um ein differenzierteres haptisches Feedback zu erzeugen. Dazu gehören unter anderem Tests mit elektrostatischer Kraft oder auch der Einsatz von Flüssigkeiten im Bildschirm, die sich bei Berührung zu Tasten formen.

Der Hersteller Fujitsu zeigte nun auf dem Fujitsu Forum in München einen Bildschirm mit Ultraschalltechnik. Der Anblick eines Bildes soll in Verbindung mit dem haptischen Feedback ein völlig neues Erlebnis ermöglichen. „Der Nutzer soll auf seinem Tablet nicht nur sehen, sondern auch fühlen können“, erklärt ein Sprecher von Fujitsu. Beispielsweise soll das Gefühl von Rutschigkeit möglich werden.

 

Unsere Partner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok